Logo

Waldescher Karnevalsklub 1983 eV.

WKK - Die Besensbenna

Hauptmenü
Home
News
Vorstand
Aktive
Tollitäten
Ehrungen
Trainingszeiten
WKK Photo Galerie
Downloads
Links
Impressum
Administrator
Benutzer Login





Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren
Jahreshauptversammlung
Geschrieben von Administrator   
Montag, 9. April 2018

Einladung zur

Jahreshauptversammlung.

 Diese findet am 20. April 2018 um 20:00 Uhr im Bürgerhaus Waldesch statt.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen: 

1. Begrüßung druch den 1. Vorsitzenden

2. Totengedenken

3. Jahresbericht 1. Schriftführerin

4. Kassenbericht 1. Schatzmeisterin

5. Kassenprüfbericht

6. Entlastung des Vorstands

7. Neuwahl des Kassenprüfers

8. Vorschläge für Karneval 2019

9. Bildung Festausschuss

10. Vereinsausflug

11. Verschiedenes

Die Jahreshauptversammlung gibt allen Mitgliedern die Möglichkeit sich aktiv in das Vereinsgeschehen einzubringen. Wir bitten um Mitteilung der aktuellen eMail-Adressen. Der Vorstand rechnet fest mit Eurer Teilnahme.  

 

 
Termin vormerken :-)
Geschrieben von Administrator   
Mittwoch, 14. Februar 2018
 
WKK Sitzung 2018
Geschrieben von Administrator   
Montag, 5. Februar 2018

Nachdem im Jahr 2017 lange um die Zukunft der Besensbenna gebangt werden musste, meldete sich der WKK 2018 mit einem neuen Sitzungskonzept zurück. Scheinbar haben die Verantwortlichen vieles richtig gemacht. Trotz oder vielleicht wegen des exklusiven Kartenverkaufs an der Abendkasse war das Bürgerhaus bis auf den letzten Platz gefüllt und von Anfang an herrschte eine tolle Stimmung. In der erstmals im Bürgerhaus angebotenen Sekt- und Cocktailbar wurden schon während der Sitzung Stehplätze eingenommen – der guten Stimmung tat dies keinen Abbruch. Neu war auch, dass man auf ein kurzes, knackiges Programm setzte. So erlebten die Waldescher Narren eine Sitzung bei der ein Höhepunkt den nächsten jagte. Gemeinsam mit dem Musikverein „Waldecho“ zog der 7er-Rat und die Aktiven der Besensbenna auf die Bühne. Es ist mittlerweile eine schöne Tradition, dass unserem Musikverein die ersten Sitzungsminuten gehören. In diesem Jahr hatten die Musiker sogar Unterstützung von Ortsbürgermeister Karlheinz Schmalz, der an den Becken brillierte. „Mr. WKK“ Marco Thönnes begrüßte dann die Narren, heizte mit Hulapalu direkt dem Publikum ein und rief unsere beiden Sitzungspräsidenten Jens Haase und Christoph Link auf die Bühne. Jens Haase übernahm die Begrüßung und stieg direkt in seinen Vortrag ein. Er bot sich als Stadtführer an und nahm die Besucher mit auf einen amüsanten Rundgang durch unser schönes „Derfje“. Als nächstes war unser neues Solomariechen Hanne Ring dran. Diese Premiere ist Hanne super gelungen! Geschmeidig, wie sonst nur unsere Sitzungspräsidenten,  wirbelte sie mit ganz, ganz viel Spaß und Freude über die Bühne. Ein großes Lob vom ganzen Verein. Auf Hanne folgte der Besensbenna Pitter (Peter Bollinger), der wie immer auf das Ortsgeschehen einging und schon einen Ausblick auf das 1000jährige-Jubiläumsjahr 2019 richtete. Die Jugendshowtanzgruppe „Lila Diamonds" aus Dieblich stand erstmals auf der WKK-Bühne und unternahm mit uns eine schwungvolle Seefahrt. Der nächste Akteur auf der Bühne darf durchaus als alter Hase bezeichnet werden: Hery Lehnert. Er steht seit vielen Jahren in seiner bekannten Art und Weise in der Bütt und nimmt uns mit auf die politische Bühne. In Ermangelung anwesender Vertreter des Vereinsrings oder einer aktiven Rosenkönigin, war unser Ortsbürgermeister Karlheinz Schmalz der einzige „Ehrengast“ den unsere Präsidenten auf der Bühne begrüßen konnten. Wie Eingangs berichtet, vieles war neu an diesem Abend und so musste sich Karlheinz erst einmal seinen Orden verdienen.  Dazu bekam er Unterstützung von einer ehemaligen Rosenkönigin. Jeanette Müller-Link, die in diesem Jahr ihr silbernes Amtsjubiläum feiern kann, wurde von den Sitzungspräsidenten auserkoren und auf die Bühne gelotst. Jeanette und Karlheinz mussten dann mit einer zwischen den Beinen eingeklemmten Gurke zu „Bad Moon Rising“ von CCR eine flotte Sohle aufs Parkett legen. Um eine Zugabe kamen beide nicht herum, ihr Lohn war der tobende Applaus des Publikums und natürlich auch der diesjährige Orden. Dann wurde es rührend, ja fast schon romantisch. Zunächst verließ Jens Haase fluchtartig die Bühne und ließ einen verdutzten Präsi Christoph Link zurück. Kurz darauf erschien er wieder mit einem Mettbrötchen mit angezündeter Kerze auf der Bühne. „Präsi weisst du noch im Herbst 2007? Da haben wir uns vor Thorsten Goray das Ja-Wort gegeben.“ Seit 2008 sind die beiden als Sitzungspräsident im Amt und standen somit zum elften Mal gemeinsam auf der Bühne. „Ich hab schon gedacht, es hätte keiner dran gedacht und hab dir auch was mitgebracht“ und so bekam dann auch Jens sein Mettbrötchen, dazu noch ein Stubbi. Bevor das eigentliche Programm weiter ging, überbrachte Marco Thönnes dann die Glückwünsche des Vereins. Natürlich wurde das Jubiläum nicht vergessen und unsere Präsis erhielten eine Dankurkunde und einen Gutschein für unserere Pizzeria. Zum ersten Mal beim WKK auf der Bühne war Erich Flöck. Dieser heiratete sich, an einen Vortrag von Günter Thrun angelehnt, selbst. Erich, wir sehen uns gerne wieder auf unserer Bühne… vielleicht schon bei der nächsten Sitzung?! Nach Erichs Vermählung besuchte uns die Showtanzgruppe der Dieblicher Möhnen und nahmen uns mit in den Orient. Rita Schäfer und Marco Thönnes zeigten uns, wie so ein Karnevalsvortrag entsteht. Den Abschluss bildete der Besuch des Layer Männerballetts „Weinbergschneckscha“. Die Stimmung war auf ihrem Höhepunkt angelangt und nach etwas mehr als drei kurzweiligen Stunden war das Programm durch. Die vielen positiven Rückmeldungen nach der Sitzung zeigen uns, dass dieser Schritt genau richtig war. Nach dem Finale legte dann direkt DJ Patrick auf und die Bühne wurde von den tanzwütigen Narren gestürmt. In der Cocktailbar herrschte Hochbetrieb und in diversen Gesprächen machte schon die Gründung eines neuen Waldescher Männerballetts die Runde… Potentielle Tänzer sind vorhanden, im Sommer setzen wir uns zusammen – Einladungen folgen. Bis in den frühen Morgen wurde gefeiert und wir Besensbenna blicken auf einen gelungenen Abend zurück. Wir danken allen Aktiven, allen Helferinnen und Helfern, dem Musikverein, der Wallfest-Cocktailcrew und natürlich allen Närrinnen und Narren für den schönen Abend.

Für die Besensbenna ist die Session noch nicht beendet. Folgende Termine stehen noch auf dem Programm: An Karnevalsonntag nehmen wir am Umzug in Spay teil. Abfahrt ist um 13:00 Uhr auf der Haubach. Wer noch mitmachen möchte meldet sich bitte bei Anke Oppenhäuser (0151/61117361) oder Andrea Dillmann (0152/57339697). Gerne können sich uns auch Nicht-Vereinsmitglieder anschließen. Am Rosenmontag sind wir wieder von unserem Ex-VG-Chef Helmut Schreiber nach Alt Rhens eingeladen. Abfahrt auf der Haubach ist um 10:30 Uhr. Anschließend findet in der Heißmangel ein gemütliches Beisammensein statt. Zum Abschluss der Session treffen wir uns an Aschermittwoch zum traditionellen Heringsessen, diesmal in der Pizzeria. Los geht’s um 18:30 Uhr.

Bilder von der Sitzung gibt es im Internet auf unser Homepage www.waldescher-karnevals-klub.de und auf unsere Facebookseite.

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 6. Februar 2018 )
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 4 von 116
Suche
Wer ist online
Aktuell 1 Gast online
Schnappschuss


Heringsessen 2018